Account/Login

Erinnern

Mit Gedächtnistraining zum Superhirn

Elena Stenzel
  • Fr, 20. August 2021, 18:33 Uhr
    Bildung & Wissen

BZ-Plus Das Gedächtnis in die Mucki-Bude schicken: In drei Wochen zum Superhirn bloß durch Gedächtnistraining? Laut Experten soll das möglich sein. Unsere Autorin macht den Selbstversuch.

In nur drei Wochen sollen erste Ergebnisse erkennbar sein, sagen Experten.  | Foto: 1STunningART  (stock.adobe.com)
In nur drei Wochen sollen erste Ergebnisse erkennbar sein, sagen Experten. Foto: 1STunningART  (stock.adobe.com)
1/3
Es klingt fast zu schön, um wahr zu sein: Das Gedächtnis soll trainierbar sein wie ein Muskel. Ich habe eigentlich ein ganz gutes Gedächtnis. Aber ein bisschen Doping für den Grips klingt verlockend: Sich Telefonnummern einprägen oder ohne Liste einkaufen gehen? Bisher nicht meine Stärken. Studien sagen, dass sich nach zwei bis drei Wochen Gedächtnistraining erste Resultate zeigen. Schaffe ich es in dieser Zeit zum Superhirn? Ich schicke mein Gehirn ins Trainingslager.
Am ersten Tag meines Selbstversuchs google ich "Gedächtnistest". Ich will mir ein Bild verschaffen, wie gut mein Gedächtnis überhaupt ist. Das erste Google-Ergebnis ist der Test eines Herstellers für gedächtnisfördernde Mittel. Ich soll einen Text über einen Bauernhof lesen und mir merken, welche Tiere darin vorkommen. Ich beginne zu lesen und schweife gedanklich ab. Eine Kollegin grüßt mich auf dem ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar