Mit neuer Aufstellung in die Zukunft

Ralf Morys

Von Ralf Morys

Fr, 18. Februar 2011

Feldberg

ITZ Caritas-Haus Feldberg strukturiert Trägerschaft um / Private Gesellschafteranteile gehen in gemeinnützige Stiftung über.

FELDBERG. Für das Interdisziplinäre Therapiezentrum (ITZ) Caritas-Haus Feldberg ist ein neues Fundament gelegt worden. Dazu bedurfte es eines langen Prozesses und auch einiger überzeugender Argumente. Am Ende ist es gelungen, die 90 Prozent des Stammkapitals, die bisher in privater Trägerschaft waren, vollständig in die Obhut einer Stiftung als gemeinnützige Trägerschaft zu bekommen.

Zehn Prozent des Stammkapitals hält weiter die Caritas. Damit ist aus dem Caritas-Haus künftig ein non-profit Unternehmen geworden. Der Betriebsträger des Caritas-Haus Feldberg hat sich mit dem Ziel neu aufgestellt, diese Traditionseinrichtung in eine tragfähige Zukunft zu führen.

Einige schwere Jahre mit einer Phase der Findung und Strukturierung sowie der Neugestaltung, liegen hinter dem Caritas-Haus Feldberg. Dieser Neuanfang hat einen langen Namen: "Stiftung Caritas-Haus Feldberg – Vorsorge und Rehabilitation für Mutter/Vater-Kind und Jugendliche." In diese gemeinnützige Stiftung sind die bisher in privater Hand befindlichen Gesellschafteranteile ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ