Account/Login

"Mit wie wenig die Inder auskommen!"

  • afa

  • Sa, 11. Juli 2009

BZ-INTERVIEW mit Rudolf Sauerbier, Geschäftsführer der Echo-Stiftung von "Wasser ist Leben"

Rudolf Sauerbier   | Foto: Fauth
Rudolf Sauerbier Foto: Fauth

GUNDELFINGEN. Jüngst wurde die offizielle Gründung der Echo-Stiftung gefeiert. Diese Stiftung steht im Zusammenhang mit der Indienhilfe "Wasser ist Leben". Geld soll speziell in die Ausbildung der Kinder in dem indischen Jugenddorf investiert werden. Mit dem Geschäftsführer der Stiftung, Rudolf Sauerbier, sprach unser Mitarbeiter Andreas Fauth.

BZ: Welche Bedeutung hat für Sie die Stiftung und welche Chancen bietet sie?
Sauerbier: Wir haben jetzt für den Verein Indienhilfe Wasser ist Leben eine größere Planungssicherheit. Aus dem Stiftungsvermögen, derzeit 300 000 Euro, werden regelmäßige Zinserträge erwirtschaftet. Mit diesen kann unser Verein jetzt dauerhaft rechnen und sie für die ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar