Mitleid oder Reue formuliert der Angeklagte nicht

Peter Sliwka

Von Peter Sliwka

Fr, 06. August 2010

Kenzingen

23-Jähriger schlug Freundin mit Gürtel und wurde deshalb zu sieben Monaten auf Bewährung verurteilt.

KENZINGEN. "Wir haben uns gestritten, ich habe dann den Gürtel genommen und ein paar Mal zugeschlagen." Das sind die entscheidenden Worte eines 23-jährigen Angeklagten vor dem Amtsgericht in Kenzingen. Sie bilden im Kern ein Geständnis im Sinne der Anklage, die ihm vorwirft, am Abend des 1. Februar 2010 seine 20-jährige Freundin und Mutter des gemeinsamen dreijährigen Kindes mit dem Gürtel grün und blau geschlagen zu haben. Auch soll er sie damals mit der Faust und Fußtritten traktiert und mit einem Küchenmesser bedroht haben.
Mitleid oder Reue über die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung