Mittelständler sparen an der Weiterbildung

dpa

Von dpa

Di, 20. April 2021

Wirtschaft

Mittelständische Firmen haben die Fortbildungsangebote für ihre Beschäftigten in der Corona-Krise laut einer Studie der KfW zusammengestrichen. Demnach lag die Weiterqualifizierung 2020 bei der Hälfte aller Mittelständler (rund 1,89 Millionen Unternehmen) auf Eis. Den Unternehmen habe es an Geld, Zeit und Planungssicherheit gemangelt, sagte KfW-Chefvolkswirtin Fritzi Köhler-Geib. Die staatliche Förderbank und der Mittelstandsverband BVMW fürchten nun um die Wettbewerbsfähigkeit von kleineren und mittleren Unternehmen in Deutschland.