Internetanbieter

Mode für Faule im Selbstversuch: Was taugt Outfittery?

Laetitia Bürckholdt

Von Laetitia Bürckholdt

Mo, 28. August 2017 um 18:23 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Ein Internetanbieter verspricht Männern: Immer gut aussehen, ohne je ein Geschäft zu betreten. Zwei BZ-Redakteure haben das Angebot getestet. So richtig überzeugt hat es sie nicht.

Der Onlineanbieter Outfittery wendet sich an männliche Einkaufsmuffel. Er verspricht: Immer chic gekleidet sein, ohne je ein Modehaus zu betreten oder selbst im Internet nach Jacke, Hose oder Schuhen suchen zu müssen. Zwei BZ-Redakteure haben den Test gemacht – und wir erklären, welches Geschäftsmodell und welche Investoren dahinterstecken.

Marie Dahlmann schreibt, sie halte Chinos für das wichtigste Kleidungsstück für Männer. Sie ist eine von 150 Stylisten bei Outfittery, einem Internet-Einkaufsportal, das speziell Männer anspricht. Was Marie für ihre Tätigkeit qualifiziert, erfährt der Nutzer nicht. Sie und andere Stylisten – einige von ihnen haben nach eigenen Angaben eine Ausbildung oder ein Studium im Modebereich absolviert – sehen auf ihren Profilbildern im Internet so hip und urban aus, als ob sie aus jedem Modemuffel einen Typen mit Stil machen könnten, und dies ohne Einkaufsstress und lange Wartezeiten an der Ladenkasse oder vor der Umkleidekabine.

Bei der Anmeldung bei Outfittery beantwortet der Kunde Fragen zu seinem Kleidungsstil, seinen Vorlieben, Größen und Preisvorstellungen. Dann stellen die Stylisten, unterstützt von Computerprogrammen (Algorithmen) eine Box mit Kleidungsstücken zusammen und schicken sie dem Kunden. Der kann kostenlos zurücksenden, was ihm nicht gefällt. Er bezahlt nur, was er behält.

Wie gut ist der Service?
Matthias Weniger (38) will es herausfinden. Er ist Redakteur in der Schlussredaktion, kauft fast alles im Internet, und ist in Sachen Mode eigener Einschätzung zufolge eher wenig kreativ. Von seiner Bestellung bei Outfittery erwartet er sich, ohne viel Aufwand gut abgestimmte Outfits und neue Inspirationen zu bekommen. Wichtig für ihn ist, dass die Stücke preislich mit Online-Mitbewerbern mithalten können. Weniger, der die Frage "Wie alt fühlst Du Dich" mit der Kategorie 31-35 beantwortet, bestellt drei Outfits ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ