Schmidt-Arkaden in St. Blasien und Bonndorf

Modehaus beugt sich dem Coronavirus

Sebastian Barthmes

Von Sebastian Barthmes

Mo, 16. März 2020 um 16:04 Uhr

St. Blasien

Das Unternehmen Schmidt-Arkaden schließt bis auf Weiteres Am Montagmittag das Stammhaus in St. Blasien und das Geschäft in Bonndorf und kommt der Empfehlung der Bundesregierung zuvor.

ST. BLASIEN. Das erste Einzelhandelsunternehmen reagiert auf die Corona-Krise – noch bevor die Bundesregierung die Schließung der Geschäfte vorschlug: Das Modehaus Schmidt-Arkaden hat sein Stammhaus in der Domstadt und auch das Geschäft "Schmidt Nr. 19" in Bonndorf am Montagmittag um 12.23 Uhr geschlossen. Den Schritt sei man als erstes Unternehmen aus Verantwortung gegenüber den Kunden gegangen, sagt Geschäftsführer Christian Keemss.

Das Familienunternehmen werde auf diese Weise seiner Verantwortung in der Gesellschaft gerecht, sagte Keemss. Die vermisse er bei den politischen Funktionsträgern, sagt der Unternehmer verärgert. Kurz nach 16 Uhr kam dann die Nachricht, die Bundesregierung schlage den Ländern die Schließung einer Vielzahl von Geschäften vor. Ausgenommen werden sollten demnach Supermärkte und andere Läden, die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ