Polizeikontrollen

Motorradfahrer rast mit 146 Stundenkilometern durch den Schwarzwald

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 23. Mai 2022 um 17:26 Uhr

Schluchsee

Mit einem Fahrverbot muss ein Motorradfahrer rechnen, der im Schwarzwald in einer Schwerpunktkontrolle der Polizei aufgefallen war. Er fuhr mehr als 70 Stundenkilometer zu schnell.

Um die Ursache von Motorradunfällen zu bekämpfen und gegen den von Motorrädern ausgehenden Lärm vorzugehen, gab es am Wochenende Schwerpunktkontrollen in den Kreisen Breisgau-Hochschwarzwald und Lörrach, wie die Polizei mitteilte. Kontrollen habe es am Sonntag auf der L 123 im Bereich Wieden-Utzenfeld und auf der B 500 im Bereich Schluchsee gegeben. Insgesamt seien elf erhebliche Geschwindigkeitsüberschreitungen um mindestens 21 Stundenkilometer von Auto- und Motorradfahrern dokumentiert und zur Anzeige gebracht worden. Zwei Motorradfahrer müssten mit Fahrverboten rechnen. Einer war auf der L 123 mit 146 bei erlaubten 70 Stundenkilometern gemessen worden.

Ein Schwerpunkt lag der Polizei zufolge in der Überwachung der zulässigen Höchstgeschwindigkeiten. Hierzu seien zivile Fahrzeuge mit verbauter Videomesstechnik und Handlasermessgeräten zum Einsatz gekommen. Insgesamt sind nach Angaben der Polizei an diesem Tag 181 Motorrad- und 27 Autofahrer ganzheitlich überprüft worden. Bei insgesamt mehr als 20 Geräuschpegelmessungen seien bei dreien die Messungen über den erlaubten Grenz- und Toleranzwerten gelegen.

Die Polizei kündigt weitere Kontrollen an

Neben Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen erloschenen Betriebserlaubnissen seien auch Überholverstöße, abgefahrene Reifen und andere technische Mängel zur Anzeige gebracht worden, schreibt die Polizei. In einem Fall sei ein Hinterreifen bis auf die Karkasse abgefahren gewesen, in zwei Fällen seien an den Motorrädern offene Kupplungsgehäuse verbaut gewesen. Die Polizei habe zahlreiche Verwarnungen ausgesprochen.

Die Polizei kündigt in ihrer aktuellen Mitteilung innerhalb ihrer sogenannten Motorradkonzeption bis Oktober im gesamten Zuständigkeitsbereich des Freiburger Polizeipräsidiums weitere Kontrollen an.