Virtueller Empfang

MÜNSTERECK: Neues Jahr, neuer Pilawa

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Sa, 19. Dezember 2020

Kolumnen (Sonstige)

Alle Jahre wieder läuft es normalerweise so: Wenn Weihnachten, Silvester und Dreikönig geschafft sind, fängt der Stress mit den Feierlichkeiten für viele Freiburgerinnen und Freiburger erst richtig an. Denn dann beginnt die Saison der Neujahrsempfänge und sie dauert traditionell den ganzen Januar über – an manchen Tagen finden sogar gleich mehrere statt. Dieses Jahr hat die Stadt Freiburg einen Riesen-Neujahrsempfang in der Sick-Arena ausgerichtet – mit extravaganten Ideen, spektakulärer Show und vielen, vielen Gästen, darunter 900 aus dem Telefonbuch ausgewählten. Denn 2020 galt es 900 Jahre Freiburg zu feiern. Nun, das Stadtjubiläum ist dieses Jahr ziemlich ins Wasser gefallen. Es wurde auch nichts aus dem Jubiläumsbesuch Jörg Pilawas und seiner Show, den Oberbürgermeister Martin Horn dem Moderator im Quiz "Ich weiß alles!" abgerungen hatte – wegen Corona. Jetzt allerdings kündigte Pilawa an, er werde den Neujahrsempfang der Stadt zusammen mit dem OB moderieren: "Ehrensache". Die Veranstaltung findet am 10. Januar statt, und wieder soll es Theater, Gespräche und Musik geben, doch größer könnte der Unterschied überhaupt nicht sein: Es gibt eine Matinee statt eines abendlichen Events und kein Publikum vor Ort. Freiburg kann die Show über Internet-Livestream empfangen.