Fehlstart für Elektrozug

Rainer Ruther

Von Rainer Ruther

Fr, 01. Februar 2013

Münstertal

Weil kein Geld vom Land kommt, werden Übergänge der Münstertalbahn nicht rechtzeitig fertig.

STAUFEN. Die künftigen Elektrozüge der Münstertalbahn werden ab Mai nur mit angezogener Bremse fahren können. Der Grund: Das Land hat das Geld für den Ausbau der Bahnübergänge nicht an die Kommunen Bad Krozingen, Staufen und Münstertal überwiesen. Selbst für 2014 ist dies ungewiss.

Deshalb können die Übergänge nicht mehr rechtzeitig hergerichtet werden – die Züge werden langsamer als mit den geplanten 80 Stundenkilometern fahren müssen. Damit entfällt der erhoffte Zeitvorteil gegenüber den alten Dieseltriebwagen. Die SWEG hat bereits einen Notplan aufgestellt.

Das Übel hat einen langen Namen: Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz, kurz LGVFG. Beim Ausbau der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ