Mutmaßlicher Bordellbetreiber frei

Merlin Gröber

Von Merlin Gröber

Mi, 01. Februar 2017

Freiburg

Keine Bereicherungsabsicht: Staatsanwalt und Verteidiger fordern Freispruch.

Das Amtsgericht sprach gestern Nachmittag einen 60 Jahre alten deutschen Staatsangehörigen vom Vorwurf des Betrugs frei. Die Staatsanwaltschaft hatte dem mutmaßlichen Betreibers eines Freiburger Bordells zur Last gelegt, zwei bei ihm beschäftigten Prostituierten Leistungen von mehreren Hundert Euro vorenthalten zu haben. In der dreistündigen Verhandlung konnte der Verdacht nicht bestätigt werden.
"Ich möchte mein Geld wiederhaben", ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung