Offenburger Messerattacke

Mutmaßlicher Mörder war schon wenige Tage vor der Tat in Polizeigewahrsam

Helmut Seller, bz

Von Helmut Seller & BZ-Redaktion

Fr, 17. August 2018 um 11:34 Uhr

Offenburg

Der Mann, der am Donnerstag einen Offenburger Arzt erstochen haben soll, war der Polizei bereits vor seiner Festnahme bekannt. Erst am vergangenen Wochenende hatte er eine Nacht in einer Gewahrsamszelle verbracht.

Das Motiv des im Offenburger Tötungsdelikt festgenommenen 26-Jährigen ist laut Polizei und Staatsanwaltschaft weiterhin unklar. Der Verdächtige habe die Nacht in einer polizeilichen Einrichtung verbracht. Nach Befragungen von Zeugen sind die Ermittler zu dem Schluss gekommen, dass der aus Somalia stammende Mann zielstrebig und ohne Termin die Praxis des Arztes aufgesucht habe. Dann habe er in einem der Behandlungszimmer unvermittelt zugestochen und den 51-Jährigen getötet.

Auch eine Arzthelferin sei leicht verletzt worden, als sie dem Mediziner ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ