Bahnübergang Platanenweg

Nach dem Unfall: Ist der Bahnübergang zu gefährlich?

Hans-Peter Müller

Von Hans-Peter Müller

So, 29. Januar 2017 um 17:50 Uhr

Bad Krozingen

Ein 83-Jähriger starb in der vergangenen Woche am unbeschrankten Bahnübergang Platanenweg in Bad Krozingen. Jetzt meldet sich die BI Münstertalbahn. Sie hatte den Betreiber schon vor rund 18 Monaten vor dem Übergang gewarnt.

Nach dem tödlichen Unfall, bei dem am Donnerstag Mittag ein 83-Jähriger am unbeschrankten Bahnübergang Platanenweg in Bad Krozingen gestürzt und von einem Triebwagen erfasst worden war, meldet sich die Bürgerinitiative Münstertalbahn (B.I.M.) zu Wort und stellt für den Bahnbetreiber, die Südwestdeutsche Verkehrs-Aktiengesellschaft (SWEG) Lahr, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ