Reaktion auf Thüringen

Nach Instagram-Fauxpas zeigt die Lahrer FDP der SPD die rote Karte

Mark Alexander

Von Mark Alexander

So, 09. Februar 2020 um 17:00 Uhr

Lahr

BZ-Plus Es geht um eine Insta-Story: Stadtverband und Gemeinderatsfraktion der Liberalen sind erbost über Kritik an Stadträtin Regina Sittler nach der Ministerpräsidenten-Wahl in Thüringen.

Rote Karte, böses Foul, Selbstüberschätzung – Stadtverband und Gemeinderatsfraktion der FDP reagieren mit deutlichen Worten auf die Stellungnahme der Lahrer Sozialdemokraten nach Regina Sittlers Instagram-Post. Wie berichtet, hatte die FDP-Stadträtin und Stadtverbandsvorsitzende auf Kemmerichs umstrittene Wahl in Thüringen mit Herzchen-Emojis, Jubel und einer spontanen Einladung zu einer Feier reagiert. Tags darauf wurde der Beitrag gelöscht.

Die ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ