Account/Login

Corona-Maßnahmen

Nach Zwischenfall mit Luca-App wird Software wieder scharf kritisiert

  • dpa

  • Sa, 08. Januar 2022, 16:12 Uhr
    Südwest

     

Nach einem Kneipenbesuch stürzt ein Mann und stirbt an den Folgen. Die Polizei will Besucher einer Gaststätte als Zeugen gewinnen – und nutzt die Daten der Luca-App. Das allerdings ist verboten.

Daten aus der Luca-App dürfen nicht für die Strafverfolgung verwendet werden.  | Foto: Christoph Soeder (dpa)
Daten aus der Luca-App dürfen nicht für die Strafverfolgung verwendet werden. Foto: Christoph Soeder (dpa)
1/2
Nach einem Zwischenfall mit Daten aus der Luca-App in Mainz wird auch die Kritik an der Software für die Kontaktdatenverfolgung in Baden-Württemberg wieder laut. Während die Landesregierung noch daran festhält, rufen Politiker von Grünen und FDP dazu auf, das ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar