BZ-Hautnah

Druck von außen wäre in Nahost hilfreich

Sophia Hesser

Von Sophia Hesser

Do, 30. März 2017

Ausland

BZ-HAUTNAH: Israel-Korrespondentin diskutiert Lösungsmodelle.

FREIBURG. Nichts geht voran: Seit mehr als 20 Jahren wird darüber diskutiert, im Nahen Osten neben Israel einen palästinensischen Staat (Westjordanland und Gazastreifen) zu schaffen. So sieht es das Osloer Friedensabkommen von 1993 vor. Doch seither hat sich die Zahl der jüdischen Siedler im Westjordanland verdreifacht: 422 000 leben inzwischen dort, wie BZ-Korrespondentin Inge Günther 200 ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sich sich anmelden

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung