MENSCHEN

dpa

Von dpa

Do, 13. Februar 2020

Panorama



Dramatische Geburt

André Schürrle (29), Ex-Fußballnationalspieler, hat die Geburt seiner Tochter als dramatisches Erlebnis in Erinnerung. Das sagte er in einem Interview mit der Bunten. Eigentlich hätte das Kind bei einer Hausgeburt zur Welt kommen sollen. Nachdem seine Frau Anna jedoch 60 Stunden in den Wehen gelegen habe, fuhr der Fußballprofi sie in eine Klinik: "Ich hatte Angst um Anna", sagte Schürrle. Im Krankenhaus sei die Geburt problemlos verlaufen. "Es war fantastisch, zu sehen, was Anna geleistet hat".

Sexuell belästigt

Natalia Wörner (52), Schauspielerin, ist nach eigenen Angaben zu Beginn ihrer Karriere sexuell belästigt worden. "Ich habe zum Glück keine richtig krassen Übergriffe erlebt, aber alle anderen Formen von Grenzüberschreitungen – mit Blicken, Gesten, Berührungen oder sogar Erpressungen", sagte sie der Bunten. Dass die Me-Too-Bewegung zum Umdenken geführt habe, begrüßt sie.