Bewerber in Karlsruhe bleiben anonym

dpa

Von dpa

Di, 17. Februar 2015

Südwest

Land macht positive Erfahrungen mit dem Pilotprojekt / Mannheim könnte nachziehen.

KARLSRUHE (dpa). Als erste Stadt in Baden-Württemberg führt Karlsruhe ein anonymisiertes Bewerbungsverfahren für Stellen in der Verwaltung ein. So soll eine Benachteiligung aufgrund personenbezogener Daten wie Name, Alter oder Geschlecht verhindert werden. Vor allem Bewerber mit fremd klingenden Namen fühlen sich bei der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ