Entfristungsregeln der Post sind nicht illegal

Christian Rath

Von Christian Rath

Di, 08. Mai 2018

Wirtschaft

SPD-Minister wollen Befristung bei Bundesfirmen verringern.

FREIBURG: Die internen Regeln der Post zur Entfristung von Mitarbeitern sind vor allem auf moralische Empörung gestoßen. Rechtlich sind sie wohl nicht zu beanstanden.
Wie die Bild-Zeitung am Wochenende berichtete, werden befristete Verträge bei der Post nur dann in unbefristete Verträge umgewandelt, wenn der Mitarbeiter bestimmte Bedingungen erfüllt hat. So darf er sich unter anderem höchstens sechsmal in zwei Jahren krank gemeldet haben und nicht mehr als 20 ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung