Acker

Landwirtschaft ohne genveränderte Pflanzen – ein teures Vergnügen

Jelka Louisa Beule

Von Jelka Louisa Beule

Mi, 18. März 2015

Wirtschaft

Gentechnikfreiheit nachzuweisen, kostet Landwirte und Lebensmittelhandel laut Forschungsinstitut für biologischen Landbau Millionen von Euro.

FREIBURG. Auf deutschen Äckern gibt es keine gentechnisch veränderten Pflanzen. Landwirten und Lebensmittelhersteller haben dennoch längst ihre liebe Not mit der grünen Gentechnik. Das Bestreben, eine gentechnikfreie Produktion zu garantieren, verlangt ihnen erhebliche Mehrkosten ab. Der volkswirtschaftliche Schaden geht in die Milliarden Euro.

Wenn es um Gentechnik geht, wird ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung