Milliarden für Bahnsanierung

dpa

Von dpa

Mi, 15. Januar 2020

Wirtschaft

Scheuer fordert Verbesserungen.

BERLIN (dpa). Bund und Bahn stecken in den kommenden zehn Jahren 86 Milliarden Euro und damit so viel Geld wie nie zuvor in die Sanierung des zum Teil maroden Schienennetzes. Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und die Bahn-Spitze sprachen am Dienstag bei der Unterzeichnung einer neuen Vereinbarung von einer historischen Modernisierungsoffensive. "Es wird das Jahrzehnt der Schiene", sagte Scheuer. Die Bahn müsse pünktlicher, effizienter und besser werden. Er habe eine "Ungeduld", dass es in überschaubaren Zeiten erhebliche Verbesserungen gebe. An vielen Stellen im 33 000 Kilometer langen Schienennetz gibt es großen Investitionsbedarf wegen teils maroder Brücken und Anlagen. Auch viele Schienenstrecken sind in die Jahre gekommen. Dies ist auch ein Grund für Verspätungen bei der Bahn sowie andere Störungen. Die Deutsche Bahn spielt eine wichtige Rolle im Klimaschutzpaket der Bundesregierung.