Nei’g’schmeckt in neue Heimat

Sylvia Sredniawa

Von Sylvia Sredniawa

Do, 13. September 2018

Waldkirch

Jedes Jahr ziehen 1500 Menschen nach Waldkirch und fast genauso viele wieder weg / Bürger stammen aus 107 Nationen.

WALDKIRCH (sre). "Stadt, Land, alles im Fluss" – so heißt das Motto der Heimattage in Waldkirch. "...alles im Fluss" verweist auf eine hohe Dynamik der Veränderungen. Ein Teil davon: die Bevölkerungsentwicklung.

Waldkirch ist Zuzugsregion und wird in diesem Jahr erstmals die 22 000-Einwohner-Marke überschreiten. Seit 1999 ist das Wanderungssaldo Waldkirchs positiv, das heißt, es ziehen mehr Menschen hierher als fortgehen. Im Jahr 2016 lag das Saldo bei plus 147, ein Jahr zuvor – auch in Folge der Flüchtlingsbewegung – so hoch wie nie: plus 220. Unter den 1536 Menschen, die 2016 ihren Wohnsitz neu in Waldkirch nahmen, kamen aber der überwiegende Teil ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ