Oberliga

Neuausrichtung beim Freiburger FC: Vorstandschaft bezieht Stellung

Matthias Kaufhold

Von Matthias Kaufhold

Do, 10. Oktober 2019 um 15:50 Uhr

Oberliga BaWü

BZ-Plus Wie geht es beim Freiburger FC nach Ralf Eckert weiter? Erstmals äußert sich die Vorstandschaft des Fußball-Oberligisten zur Trennung und bezieht Stellung zur Neuausrichtung des Vereins.

Sie haben die Sprache wiedergefunden, die Verantwortlichen des Freiburger FC. Fast zwei Wochen nach dem Knall-auf-Fall-Rücktritt von Ralf Eckert, der die heimelige Welt des Traditionsvereins stark erschütterte, erklärt der Vorstand des Fußball-Oberligisten sein Verhältnis zum abgewanderten Trainer und seine Zukunftspläne. So viel steht fest: In den zehn Jahren, die Eckert die sportliche Geschicke des FFC prägte, haben sich die Herrschaften auseinandergelebt wie ein Ehepaar, dessen Liebe erkaltet ist.
BZ-Regiofußball: Hier berichten wir wir über Südbadens Amateurfußball – weitere Artikel lesen
Allzu überraschend kam Eckerts Schritt, kurz verkündet auf der Pressekonferenz nach der 2:4-Heimniederlage am 28. September gegen den 1. FC Rielasingen-Arlen, für den ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ