BZ-Interview

Niederländer kartiert Bunkerruinen in Neuenburg

Julia Jacob

Von Julia Jacob

Mo, 17. Februar 2014 um 11:01 Uhr

Neuenburg

In Neuenburg kartiert ein Niederländer Bunkerruinen. Im Zug des Integrierten Rheinprogramms werden diese endgültig verschwinden. Was steckt dahinter?

Patrice Wijnands hat ein ungewöhnliches Hobby. Der gebürtige Niederländer interessiert sich für Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg. In Neuenburg dokumentiert er im Auftrag des Denkmalamts derzeit drei Bunkerruinen, die dem Ausbau des Hochwasserschutzes im Weg stehen und abgetragen werden sollen. Mit ihm sprach Julia Jacob über die Bedeutung des ehemaligen Westwalls für den Naturschutz und über Zufallsfunde im Internet.

BZ: Wie kommt man dazu, sich für Bunker zu interessieren?
Wijnands: Schon als Kind haben mich Befestigungsanlagen fasziniert. Erst die mittelalterlichen, später dann auch die moderneren Bauten, wie sie etwa von Vauban entworfen wurden. Mit 15 Jahren habe ich dann angefangen, mich für den Westwall zu interessieren. Das war naheliegend. Ich bin im Dreiländereck bei Aachen aufgewachsen, wo diese Befestigungslinie ebenfalls vorbeiführt.

BZ: Wie viele Bunker entlang dieser Linie haben sie schon selbst in Augenschein genommen?
Wijnands: In 20 Jahren kommen da schon einige Tausende zusammen. Solche Fragen nach Zahlen stellt man mir oft. An der deutschen Westgrenze bauten die Nationalsozialisten wohl an die 22 000 Bunker. Große Zahlen wurden damals absichtlich verbreitet, um Eindruck zu schinden, und das ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ