"Sie sind sehr souverän"

Susanne Ehmann

Von Susanne Ehmann

Sa, 22. Juli 2017

Neuenburg

Engagement mit positiven Nebenwirkungen: der Schulsanitätsdienst an der Neuenburger Mathias-von-Neuenburg-Schule.

NEUENBURG AM RHEIN. Wenn sie alarmiert werden, muss der Unterricht warten: Schulsanitäter leisten in der Neuenburger Mathias-von-Neuenburg-Schule Erste Hilfe. Bei Schürfwunden, Prellungen und Schlimmerem, wie einer Fingeramputation. Nach dem Motto: Schüler helfen Schülern – und natürlich auch Lehrern.

Die Erste Hilfe-Grundausbildung ist Plicht. Erst wenn die Schüler die erfolgreich in der Tasche haben, dürfen sie als Schulsanitäter Dienst tun. Ist die Alarmierung erfolgt, muss es schnell gehen. Egal ob gerade Mathe-, Deutsch- oder Englischunterricht ist. Nur Klassenarbeiten sind Ausnahmen. Ansonsten erfahren die Schulsanitäter per Handy, wo der Einsatzort ist – hat jemand in der Turnhalle einen Ball an den Kopf gekriegt, ist auf dem Schulhof jemand hingefallen oder ist im Schulgebäude umgeknickt? Dann schnappen sie sich die Sanitätstasche und eilen zum Ort des Geschehens, zur Erstversorgung. Und sie entscheiden selbst, ob ein paar beruhigende Worte reichen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ