Einzelschicksale

Neuer Arbeitskreis setzt sich für Stolpersteine in Efringen-Kirchen ein

Yvonne Siemann

Von Yvonne Siemann

Do, 14. Juli 2022 um 08:01 Uhr

Efringen-Kirchen

BZ-Plus Auch in Efringen-Kirchen soll es bald Stolpersteine geben, um an die Opfer des Nationalsozialismus zu erinnern. Das ist Ziel des neu gegründeten Arbeitskreises mit seinen zehn Gründungsmitgliedern.

Die Initiative für die parteiunabhängige Gruppe stammt vom SPD-Ortsverein und vom Museumsförderkreis. Der Künstler Gunter Demnig hatte das Projekt "Stolpersteine" 1992 ins Leben gerufen. Mit im Boden verlegten kleinen Messingtafeln soll an Menschen erinnert werden, die in der NS-Zeit verfolgt, vertrieben oder ermordet ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung