Account/Login

Auszeit

Neuer Waldbadepfad in Bollschweil lädt zur Entspannung ein

Jannik Jürgens
  • So, 21. Juni 2020, 11:01 Uhr
    Bollschweil

BZ-Plus Revierförster Johannes Wiesler hat in Bollschweil einen Waldbadepfad eingerichtet. Der Aufenthalt soll die Gesundheit fördern. Einzelne positive Effekte sind mittlerweile wissenschaftlich belegt.

Spezielle Lichterverhältnisse im Wald ...schen ein Gefühl der Geborgenheit aus.  | Foto: Daniel Schoenen
Spezielle Lichterverhältnisse im Wald lösen beim Menschen ein Gefühl der Geborgenheit aus. Foto: Daniel Schoenen
1/2
Wie ein Bademeister sieht Johannes Wiesler nicht aus. Der Revierförster steht im Wald und trägt ein grünes Hemd. Mit einem tiefen Zug atmet er ein, aus und auf dem Gesicht des Försters zeichnet sich ein breites Grinsen ab. "Das sind die Terpene", sagt er. Duftstoffe von Bäumen und Pflanzen, die menschliche Abwehrkräfte stärken und Stress abbauen. Sie sind zentral beim Waldbaden, das Besucher nun in einem kleinen Waldstück auf Bollschweiler Gemarkung ausprobieren können. "Shinrin Yoku", sagt Wiesler. Es ist der japanische Begriff für das Baden in der Waldluft.
Der Förster ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar