Verhaltenstipps

Nicht nerven: 7 No-Gos bei der Wohnungsbesichtigung

Katja Fischer , jcd

Von Katja Fischer (dpa), jcd

Mo, 24. Oktober 2016 um 11:14 Uhr

Haus & Garten

Die Wohnungssuche ist schwer genug. Blöd, wenn man es sich bei der Besichtigung mit Makler oder Vermieter verscherzt. Wir sagen euch, was absolute No-Gos sind – und wie ihr trotzdem kritische Fragen stellen könnt.

Die Wohnungssuche wird zunehmend schwieriger. Und ist mal eine Schöne dabei, muss man noch den Vermieter oder den Makler von sich überzeugen. Wie tritt man richtig auf? Welche Fragen sind angemessen, wie kritisch darf man sein? Die oberste Devise lautet: Nicht nerven. "Freundlichkeit und etwas Diplomatie helfen meist weiter", sagt Siegmund Chychla vom Mieterverein Hamburg. Die Profis erklären, was man unbedingt vermeiden sollte ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung