Account/Login

Nichts, das es nicht gibt: Ein Rundgang durch die Art Basel 2024

  • Do, 13. Juni 2024, 11:00 Uhr
    Kunst

     

BZ-Plus Diese Warnung ist ernst zu nehmen: Unmöglich kann man auf der Art Basel alles sehen. Wer sich der bedeutendsten Kunstmesse mit Vollständigkeitsanspruch aussetzt, läuft Gefahr, von der Fülle des Angebots erschlagen zu werden.

Ein Stückchen Natur, mitten in der Basler City – ganz neu, kein Park und keine Grünflächenoase, auch nicht Blumenrabatten, vielmehr: ein Weizenfeld. Diese Nutzfläche ist freilich nicht auf agrarischen, sondern auf symbolischen Ertrag hin angelegt. Bei dem Feld handelt es sich um ein Kunstwerk, das größte überhaupt der diesjährigen Art Basel, trotz des Sektors Art Unlimited mit Kunst, die die üblichen Dimensionen sprengt. An dieser Stelle, auf dem Platz ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar