Account/Login

Eintracht Frankfurt

"Niemand kann Eintracht-Mitglied sein, der AfD wählt"

  • dpa

  • Do, 28. Dezember 2017, 23:50 Uhr
    1. Bundesliga

     

In der NS-Zeit wurden Eintracht-Mitglieder als "Juddebubbe" verunglimpft. Vor diesem Hintergrund sagt Frankfurts Präsident Fischer: "Es verträgt sich nicht mit unserer Satzung, AfD zu wählen"

Peter Fischer, Präsident von Eintracht Frankfurt.  | Foto: dpa
Peter Fischer, Präsident von Eintracht Frankfurt. Foto: dpa
"Es verträgt sich nicht mit unserer Satzung, AfD zu wählen", sagt der Präsident des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt. Vertreter der Partei sind empört, sprechen von "Unterstellungen" ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar