Ehrenpräsident Walter-Eucken-Institut

Nobelpreisträger James M. Buchanan ist tot

Bernd Kramer

Von Bernd Kramer

Mi, 09. Januar 2013 um 18:31 Uhr

Wirtschaft

Der Ehrenpräsident des Freiburger Walter-Eucken-Instituts ist tot: James M. Buchanan starb im Alter von 93 Jahren. Der Nobelpreisträger für Ökonomie gilt als Mitbegründer der neuen Politischen Ökonomie.

James Buchanan starb am Mittwoch im Alter von 93 Jahren. Der Amerikaner war Ehrenpräsident des Freiburger Walter-Eucken-Instituts. Den Nobelpreis erhielt der Professor, der lange an der George Mason Universität in Fairfax im US-Bundesstaat Virginia lehrte, 1986.

Der Wirtschaftswissenschaftler gilt als Mitbegründer der Neuen Politischen Ökonomie. Ihre zentrale Annahme ist, dass Politiker und Bürokraten nicht zwingend bei ihren ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ