Account/Login

Notaufnahme

Noch kann Freiburgs Erstaufnahmestelle ankommende Geflüchtete unterbringen

Jens Kitzler
  • Mi, 26. Oktober 2022, 12:30 Uhr
    Freiburg

     

BZ-Abo Derzeit kommen täglich bis zu 50 Flüchtlinge in Freiburgs Erstaufnahmestelle an. Noch können sie alle weitervermittelt werden. Unter den Geflüchteten gibt es jedoch Zwist wegen Ungleichbehandlung.

Flüchtlinge aus der Ukraine auf dem Gelände der Landeserstaufnahmestelle.  | Foto: Michael Bamberger
Flüchtlinge aus der Ukraine auf dem Gelände der Landeserstaufnahmestelle. Foto: Michael Bamberger
So wie schon zwischen 2015 und 2018 ist die Landeserstaufnahmestelle in der Lörracher Straße der Dreh- und Angelpunkt der Flüchtlingsbewegung. "Die Zahlen ändern sich täglich", sagt Heike Spannagel, Sprecherin des Regierungspräsidiums, das die Einrichtung betreibt. In der vergangenen Woche kamen jeden Tag zwischen 30 und 50 Menschen in der Aufnahmestelle an. Die Geflüchteten finden entweder ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.