Noch nie so viele Fälle im Spital in Basel-Stadt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 19. November 2020

Basel

151 Hospitalisierungen.

(BZ). Der Kanton Basel-Landschaft meldet am Mittwoch 142 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Damit gelten aktuell 1422 Fälle als aktiv und 3547 als geheilt. Ein neuer Todesfall im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion ist dort zu beklagen, die Summe der Verstorbenen steigt damit auf 54 im Landkanton. Unverändert befinden sich 75 infizierte Personen in Baselbieter Krankenhäusern, sechs von ihnen auf der Intensivstation und von ihnen wiederum zwei mit Beatmung. Die 14-Tage-Inzidenz steigt auf 578,8.

Laut der Baselbieter Statistik liegt sie zur gleichen Zeit in Basel-Stadt bei 686. Im Stadtkanton wurden am Mittwoch 139 neue Corona-Fälle gemeldet. 1037 Infektionen sollen derzeit aktiv sein, 3213 Personen gelten als genesen. Auch in der Stadt kommt ein weiterer Todesfall hinzu, somit sind dort 59 Personen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben. 105 Menschen mit Wohnsitz in Basel werden mit Corona im Krankenhaus behandelt, 25 von ihnen benötigen intensivmedizinische Behandlung. Wie viele beatmet werden, ist nicht genannt. Insgesamt befinden sich in Basel-Stadt 151 Menschen mit Corona im Krankenhaus, 46 haben ihren Wohnsitz jedoch außerhalb des Kantons. Es ist der höchste Wert seit Beginn der Zählungen.