Nun ein Teil des Innenbereichs

Reinhard Cremer

Von Reinhard Cremer

Sa, 20. Juni 2020

Efringen-Kirchen

Problematisches Bauvorhaben.

Befindet sich ein Grundstück, auf welchem ein Bauvorhaben verwirklicht werden soll, auch nur teilweise bereits im Außenbereich, bedeutet dies in der Regel das Aus für das betreffende Bauvorhaben. Allerdings sind nach dem Baugesetzbuch im Einzelfall Vorhaben genehmigungsfähig, "wenn ihre Ausführung oder Benutzung öffentliche Belange nicht beeinträchtigt und die Erschließung gesichert ist".

Im vorliegenden Fall einer Bauvoranfrage zum Bau eines Bungalows in der Huttinger Klotzenstraße hatte der Ortschaftsrat im November vergangenen Jahres diese Voraussetzungen als gegeben angesehen. Die Baurechtsbehörde in Lörrach hatte dies jedoch anders beurteilt.

Ortsvorsteher Jens Lauber konnte nun in der jüngsten Sitzung des Ortschaftsrates berichten, dass der Gemeinderat in seiner Sitzung am 25. Mai grünes Licht für eine Ergänzungssatzung gegeben hat, mit der das betreffende Grundstück, welches bereits als Bauerwartungsland ausgewiesen war, in den Innenbereich eingegliedert und somit bebaut werden kann (wir berichteten).