Burdastraße

Oberklasselimousine geht in Flammen auf – Polizei vermutet Brandstiftung

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 05. Januar 2021 um 09:16 Uhr

Offenburg

Offenbar auf Brandstiftung ist ein Feuer zurückzuführen, durch das in der Nacht auf Sonntag ein Audi S8 in Flammen aufging. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 115000 Euro.

Die Feuerwehr Offenburg wurde nach Angaben ihres Sprechers Wolfgang Schreiber am frühen Sonntagmorgen gegen 1.50 Uhr über den europaweiten Notruf 112 zu dem Fahrzeugbrand in der Burdastraße gerufen. Zeugen hatten die brennende Oberklasselimousine bemerkt.

Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte der neben einer Garagenzeile im Freien abgestellte Audi bereits in voller Ausdehnung. Ein Einsatztrupp unter Atemschutz löschte den Brand innerhalb weniger Minuten, der Pkw brannte jedoch vollständig aus.

Die Feuerwehr war mit einem Fahrzeug und sieben Einsatzkräften eine gute Stunde tätig. Die Polizei geht derzeit von Brandstiftung aus und ist daher auf Zeugenhinweise angewiesen. Wer Angaben machen kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Offenburg, Tel. 0781/21-2810, in Verbindung zu setzen.