7,1 Millionen Euro für den Ostflügel

Ralf Burgmaier

Von Ralf Burgmaier

Di, 17. November 2015

Offenburg

Der Gemeinderat hadert mit den hohen Kosten, stimmt aber mehrheitlich für eine Variante mit etwas weniger Natursteinbelag.

OFFENBURG. Der Planungsausschuss hatte sich vor drei Wochen kämpferisch gezeigt und die Verdoppelung der Kosten für die Aufwertung von nördlicher Lange Straße, Lindenplatz und Steinstraße kritisiert. Ebenso die von der Stadtverwaltung vorgeschlagene Verschiebung der Steinstraßensanierung auf 2022. Der Gemeinderat aber hat in seiner Sitzung am Montagabend beide Entscheidungen mehrheitlich gebilligt.

Am engsten ging es zu bei der Verschiebung der Steinstraßensanierung. Dagegen stimmten immerhin 15 Rätinnen und Räte quer durch die Fraktionen. Ingo Eisenbeiß, Fraktionschef der Grünen, machte sich zu deren Sprecher. Er erklärte, dass durch das Hintanstellen ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung