Training fürs 175-jährige Jubiläum

Ralf Burgmaier

Von Ralf Burgmaier

Di, 11. September 2018

Offenburg

Mit Salmengespräch, Freiheitshock und -fest, an das erstmals das Museumsfest angeschlossen ist, bereitet sich die Stadt auf 2022 vor.

OFFENBURG. Das Offenburger Freiheitsfest setzt auf Wachstum. Zu Trainingszwecken. Schließlich soll in vier Jahren, zum 175-jährigen Geburtstag der 13 Offenburger Forderungen, die ganz große Sause steigen. Deshalb findet am Sonntag, 16. September, das Freiheitsfest um den Salmen erstmals in Verbindung mit dem Museumsfest statt. Los geht’s schon am Mittwoch, 12. September, mit dem Salmengespräch.

Frauen nur auf der Empore
Der 12. September ist das Datum. An diesem Tag des Jahres 1847 fand im Salmen eine Versammlung von Badens demokratischen Kräften statt, bei der die 13 Forderungen nach demokratischen Grundrechten verabschiedet wurden. Das war historisch, denn sowohl die Weimarer Verfassung als auch das Grundgesetz der Bundesrepublik fußen auf ihnen.

Doch die Hälfte der Gesellschaft blieb außen vor. Die Frauen durften nicht aufs Saalparkett, als Chefrevoluzzer Friedrich Hecker sich die Forderungen von der Versammlung bestätigen ließ. Sie hatten ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ