Zugtechnik: Ortenau wird Pilotregion

Michaela Gabriel

Von Michaela Gabriel

Mo, 28. Mai 2018

Ortenaukreis

Bis Ende 2022 sollen wasserstoff- oder batteriebetriebene Züge die bisherigen Dieselantriebe bei der Ortenau-S-Bahn ersetzen.

ORTENAU. Eine große Innovation im Schienenverkehr bahnt sich an: Statt der heutigen Regio-Shuttles mit Dieselantrieb sollen auf der Achertalbahn, im Renchtal und weiteren Bahnstrecken der Region Ende 2022 wasserstoff- oder batteriebetriebene Züge rollen. Die Ortenau wird Pilot-Region des Landes für den Einsatz neuer klimafreundlicher Technologien im Bahnverkehr.

Künftig soll die Energie für den Antrieb der heutigen Ortenau-S-Bahnen komplett aus regenerativen Quellen kommen. Aus dem Verkehrsministerium in Stuttgart ist zu hören, dass 29 Regio-Shuttles, drei Triebwagen des Typs NE 81 und zwei vom Typ X-Ter 73900 durch mindestens 15 neue Züge ersetzt werden sollen. "Sie werden über mehr als doppelt so viele Sitzplätze verfügen wie die Regio-Shuttles", erklärt Pressesprecherin Julia Pieper. Vor allem aber ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ