Packende WM-Sprints in Graz

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 08. September 2021

Mountainbike

RASANT unterwegs waren die Breitnauer Mountainbiker Simon Gutmann (links) und Heiko Hog (rechts) bei der Weltmeisterschaft im Eliminator-Sprint im österreichischen Graz. Die absolute Weltelite gab sich unterhalb des Schlossbergs in der Landeshauptstadt der Steiermark ein weltmeisterliches Stelldichein. Nach erfolgreicher Qualifikation auf dem Rundkurs mitten in der Altstadt mit ihren barocken Prunkbauten erreichten die beiden MTB-Könner aus dem Hochschwarzwald souverän das Achtelfinale, doch dann war in den folgenden dramatischen Heats Schluss. Simon Gutmann sprintete in der Gesamtwertung auf den 25. Platz, Heiko Hog kurbelte auf Rang 29. Im Ziel bejubelten die beiden ihren Nationalmannschaftskollegen Simon Gegenheimer, der sich den Weltmeistertitel sicherte und damit den größten Erfolg seiner Karriere feierte.