Palmenweihe nur aus der Ferne

Stefan Limberger-Andris

Von Stefan Limberger-Andris

Do, 02. April 2020

Bonndorf

Pfarrer Schneider informiert über Möglichkeiten an Palmsonntag.

BONNDORF. Palmenweihe an Palmsonntag? Die wird es nach den Worten von Pfarrer Fabian Schneider in der Seelsorgeeinheit Bonndorf-Wutach auf jeden Fall geben. Allerdings werde dies wegen der Gefahr durch das Coronavirus auf bisher nicht geübte Weise geschehen. Im BZ-Gespräch bestätigte der katholische Pfarrer, die Messfeier nicht-öffentlich in St. Peter und Paul zu feiern und danach die Palmstecken aus der Ferne zu segnen. Diese Fernsegnung kenne er aus Lourdes.

Fabian Schneider forderte alle auf, die willens sind, auch in diesem Jahr die Palmen zu binden. Diesmal müssen die Palmstecken allerdings gleich in den eigenen Gärten platziert werden, geweiht werden sie per Fernweihe. Das Palmenbinden hat in der Region Bonndorf Tradition, obgleich der Brauch schwankend ist und rückläufig erscheint. Neun ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ