Schottland

BP empört Umweltschützer

Peter Nonnenmacher

Von Peter Nonnenmacher

Do, 20. Oktober 2011 um 00:04 Uhr

Panorama

Der Erdölkonzern hat der Welt das "Deepwater Horizon"-Debakel beschert. Nun will das Unternehmen vor der Küste Schottlands nach Öl suchen. Umweltschützer empört das.

2010 war die Ölbohrplattform "Deepwater Horizon" des Konzerns im Golf von Mexiko explodiert. Bei der schlimmsten Ölpest in der Geschichte der USA kamen elf Arbeiter ums Leben, Hunderte Millionen Liter Öl gelangten ins Meer und verursachten riesige Umweltschäden.
Bisher hat sich der Konzern sein Öl vor den schottischen Küsten höchstens aus einer Tiefe von 500 Metern geholt. Nun will er, um an weitere Ölreserven zu kommen, in 1300 Meter Tiefe fündig werden. In North Uist, im Nordwesten der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung