Sicherheitszonen

Papstbesuch: Durchfahrtscheine für Auswärtige werden ausgegeben

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Mi, 10. August 2011 um 15:30 Uhr

Freiburg

Um der Blechlawine zum Papstbesuch Ende September in Freiburg Einhalt zu gebieten, haben prinzipiell nur Anwohner Zufahrt. Auswärtige, die in der Stadt arbeiten müssen, brauchen eine Ausnahmegenehmigung.

Die Besucherinnen und Besucher der Heiligen Messe mit Papst Benedikt XVI. am Sonntag, 25. September, sollen nicht mit dem Auto in die Stadt kommen. So soll verhindert werden, dass die Pilger das Stadtgebiet mit ihren Autos zuparken. Sie werden auf große Parkplätze außerhalb der Stadt gelenkt, von denen ein Shuttle-Bus auf das ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ