Freiburg

Papstbesuch kostet Erzbistum 11 Millionen Euro

Joachim Röderer mit dpa

Von Joachim Röderer mit dpa

Mo, 11. Juli 2011 um 14:19 Uhr

Freiburg

Der Deutschlandbesuch von Papst Benedikt XVI. im September kostet die Katholische Kirche etwa 25 bis 30 Millionen Euro. Davon muss das Erzbistum Freiburg einen Anteil von 11 Millionen Euro tragen.

Auf jeden deutschen Katholiken komme damit rund ein Euro, sagte der Sprecher der Deutschen Bischofskonferenz, Matthias Kopp. Er bestätigte damit einen Bericht der Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung vom selben Tag und bezeichnete die Kosten – gerade im Vergleich zu anderen Großereignissen – als vertretbar und angemessen.

Kopp zufolge kalkuliert das Erzbistum Berlin mit Kosten von etwa 3,5 Millionen Euro. Die Bistümer Erfurt und Freiburg, weitere Besuchsstationen des Papstes, rechnen jeweils mit etwa 11 Millionen Euro. Der Großteil der Kosten wird dabei nicht für den eigentlichen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung