Jahrhundertereignis

Papstbesuch schränkt Verkehr ein – Blechlawine befürchtet

Alexandra Sillgitt mit dpa

Von Alexandra Sillgitt mit dpa

Do, 09. Juni 2011 um 13:23 Uhr

Freiburg

Kommt Papst Benedikt XVI. nach Südbaden, werden ihm Zehntausende folgen. Auf Freiburg rollt damit eine Blechlawine aus Bussen und Autos zu. Um dieser Herr zu werden, wird derzeit ein Verkehrskonzept erarbeitet.

Welche Auswirkungen hat der Papstbesuch auf den Verkehr? Wo werden Sonderparkplätze eingerichtet? Welche Straßen müssen wann gesperrt werden? Derzeit erarbeiten die Stadt Freiburg und die Polizei zusammen mit einer Fachfirma das Verkehrskonzept für das Jahrhundertereignis am 24. und 25 September in Freiburg. Dieses soll Anfang Juli der Öffentlichkeit ausführlich vorgestellt werden. Doch schon jetzt ist klar: Auf die Stadt Freiburg, die Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen sowie die Ortenau kommen zum Teil erhebliche Verkehrsbehinderungen zu.

Zufahrt nur für Anwohner
Derzeit plant die Polizei in zwölf Einsatzabschnitten den Besuch des Pontifex. Diese sind über ganz Baden-Württemberg verteilt. Der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ