Mobilität

Pendler in Freiburg wollen nach Fahrplanwechsel der Bahn wieder aufs Auto umsteigen

Fabian Vögtle

Von Fabian Vögtle

Fr, 19. Juni 2020 um 15:02 Uhr

Herdern

BZ-Plus Viele Pendler aus Südbaden ärgern sich über den neuen Fahrplan der Rheintalbahn. In Freiburg ist der Stadtteil Herdern besonders betroffen – und damit die Beamten der dortigen Behörden.

Benjamin Jäger pendelt seit sieben Jahren täglich von Ettenheim nach Freiburg. Bisher ist er mit der Rheintalbahn gefahren und meist um 8.34 Uhr am Bahnhof Herdern ausgestiegen. Daran hat sich in den vergangenen Jahren kaum etwas verändert. Doch dieser Halt fällt seit der Umstellung des Fahrplans aus. Die für ihn einzig sinnvolle Alternative: bis zum Hauptbahnhof fahren und dann mit Bahn, Tram oder zu Fuß nach Herdern. Für Jäger und viele seiner Kollegen sind das ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ