Pendler stehen im Fokus

Hagen Späth

Von Hagen Späth

Fr, 08. Oktober 2021

Schwanau

Schwanau im Mobilitätspakt.

Die Gemeinde Schwanau ist beim Mobilitätspakt Raum Lahr dabei. Grund dafür ist der Schwerpunkt des Projekts, das sich vor allem der Verbesserung des Pendlerverkehrs widmen soll. So sollen die Pendlerströme von und nach Lahr bei den Betrieben mit mehr als 1000 Beschäftigten untersucht und verbessert werden. Ebenfalls relevant sind die Pendlerverkehre zur Firma Herrenknecht in Allmannsweier sowie zum Europa-Park nach Rust.

Wie Bürgermeister Wolfgang Brucker am Montagabend im Gemeinderat erläuterte, gehe das Projekt auf eine Initiative des Landes zurück, das sich ambitionierte Klimaschutzziele gesetzt habe, gerade auch im Bereich nachhaltige Mobilität und damit verbunden der Förderung umweltfreundlicher Verkehrsmittel. Durch die Initiative sollen Gemeinden, Verkehrsbetriebe und die betroffenen Unternehmen an einen Tisch gebracht werden. Laut Brucker kommen auf die Gemeinde dadurch keine Kosten zu.

Im Schwanauer Gemeinderat stieß das Vorhaben am Montag auf eine gewisse Skepsis. Günter Walter (FWV) meinte, um die Situation zu verbessern, genüge schon eine Bushaltestelle bei der Firma Herrenknecht: "Die vermisse ich schon lange." Um das zu erkennen, brauche man keinen Mobilitätspakt. "Ein ausgemachter Papiertiger", lautete Hartmut Läßles (Liste Läßle) knappes Urteil. "Ich bin immer offen für Dinge, die uns beim Thema Mobilität voranbringen", antwortete der Bürgermeister.