Eigenartiger Vorfall in Mauchen

Polizei fahndet nach Brandstiftern und sucht Zeugen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 26. April 2019 um 11:57 Uhr

Schliengen

Zu einem eigenartigen Vorfall, in dessen Verlauf es zum Brand einer Hecke kam, ereignete sich am späten Donnerstagabend in Mauchen.

Gegen 23 Uhr klingelten nach Polizeiangaben fünf Personen bei einem Mann. Sie gaben an, auf der Suche nach einer Frau zu sein, die noch Schulden bei ihnen habe. Da der angesprochene Mann nicht weiterhelfen konnte, verließ die Personengruppe das Anwesen. Allerdings versuchte ein Mann aus der Gruppe, einen Stapel mit Holz vor dem Haus anzuzünden, so die Polizei weiter. Dies konnte der Anwohner jedoch verhindern. Einige Minuten später brannte in der Nähe eine Hecke, die von der Feuerwehr gelöscht werden musste. Von einem Tatzusammenhang kann laut Polizei ausgegangen werden. Eine Fahndung der Polizei nach den fünf Personen verlief in der Nacht ohne Ergebnis. Wie die Polizei weiter mitteilt, wurden am gestrigen Freitag mehrere versuchte Fahrzeugdiebstähle und eine Sachbeschädigung aus dem Ortskern von Schliengen gemeldet. Laut Polizei besteht hier womöglich ein Zusammenhang. Es wurde versucht, zwei dreirädrige Motorroller (APE) und einen Roller zu entwenden. An einem Auto wurde ein Außenspiegel abgerissen. Der Polizeiposten Markgräflerland, Tel. 07626/977800, sucht Zeugen.