Wirthstraße

Polizei geht nach Tiefgaragenbrand in Landwasser von Brandstiftung aus

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 16. Januar 2020 um 11:46 Uhr

Freiburg

Fünf Tage nach dem Brand in einer Tiefgarage in Freiburg-Landwasser schließen die Ermittler technische Ursachen aus. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung und sucht Zeugen.

Die Tiefgarage in der Wirthstraße wurde nach dem Brand in der Nacht auf Samstag, 11. Januar 2020, gegen 00.55 Uhr von einem Gutachter besichtigt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand scheidet eine technische Ursache aus. Die Kriminalpolizei geht dem Verdacht einer Brandstiftung nach.

Die Tiefgarage kann bis zum Abschluss weiterer kriminaltechnischer Maßnahmen noch nicht freigegeben werden. Laut Polizeisprecher Jerry Clark sollen diese in den kommenden Tagen abgeschlossen werden. Danach stehen bautechnische Überprüfungen der Garage an. "Letztlich liegt es in der Verantwortung des Eigentümers, wann die Tiefgarage wieder betreten werden kann", sagt Clark.
Zeugenaufruf
Wer hat in der Nacht von Freitag auf Samstag (10./11. Januar 2020) verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Umfeld des Gebäudekomplexes in der Wirthstraße 2-12 beobachet?

Hinweise nimmt die Kripo Freiburg unter 0761
882-5777
oder jede Polizeidienststelle entgegen.

Mehr zum Thema: