Soko in Freiburg

Polizei nach Tötungsdelikt: 24-Jähriger war kein Zufallsopfer

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Fr, 19. Juli 2019 um 11:26 Uhr

Freiburg

Eine 42-köpfige Sonderkommission der Kripo ermittelt nach dem Tod eines 24-Jährigen in Freiburg. Die Obduktion hat bestätigt, dass der Mann umgebracht worden ist.

Mit Hochdruck wird bei der Kripo in Freiburg an der Aufklärung des Falles gearbeitet. Ein Zeuge hatte in der Nacht zum Donnerstag gemeldet, dass an der Vogtsburger Straße im Gewerbegebiet Haid eine männliche Leiche liegen würde. Bei dem Toten soll es sich um einen 24-jährigen deutschen Staatsangehörigen handeln, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ