Präsident im Hintergrund?

dpa

Von dpa

Di, 17. Dezember 2019

2. Bundesliga

Claus Vogt will beim VfB Stuttgart nicht im Mittelpunkt stehen, sondern mit Arbeit überzeugen.

STUTTGART (dpa). Es könnte durchaus sein, dass man Claus Vogt bei den Spielen des VfB Stuttgart künftig gar nicht erkennt. Der neue Präsident des Fußball-Zweitligisten wäre zwar allein anhand seiner weißen Zähne und des breiten Lächelns relativ einfach zu identifizieren. Aber der 50 Jahre alte Unternehmer möchte auch als neuer Clubchef weder im Vordergrund noch im Mittelpunkt stehen. Zum Auswärtsspiel der Schwaben beim SV Darmstadt 98 ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ